Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus

Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung

im Hochtaunuskreis

 

Wir über uns

Mitglieder / Träger

Kooperationspartner

weitere Partner (Links)

Kontakt / Impressum

 

  

    Aktuelle Bildungsangebote

    Bildungsprogramm 2009

    Bildungsprogramm 2010

    Weitere Studienreisen

    ÖPNV im Taunus

    Der Taunus im II. Weltkrieg

    NS-Gedenkstätten

    Archiv

    zurück zur Startseite

 

 

 

Einladung zu unserer nächsten Silvester-Studienreise:

PEKING und der Süden Chinas

vom 27. Dezember 2009 bis 6. Januar 2010

(in den hessischen Weihnachtsferien)

 

Unsere diesjährige Silvester-Reise führt uns in einige ausgewählte chinesische Metropolen. Zunächst wollen wir die Hauptstadt Peking (Běijīng Partnerstadt von Köln) mit ihren herausragenden, alten und neuen Sehenswürdigkeiten besuchen, und anschließend die quirligen südostchinesischen Städte des Perlflussdeltas: die bedeutende Industrie- und Handelsstadt Kanton (Guǎngzhōu Partnerstadt von Frankfurt am Main) und Shēnzhèn (Partnerstadt von Nürnberg), eine Stadt in der Wirtschaftssonderzone mit inzwischen über zwölf Millionen Einwohnern und dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen in China. Während unserer Studienreise werden wir im ‚Reich der Mitte’ mit interessanten Menschen zusammentreffen, aber auch Jahrtausende alte Kultur und beeindruckend schöne Landschaften kennenlernen.

Als Verlängerung zu unserer Rundreise bieten wir an, auch noch die frühere britische Kronkolonie Hongkong zu besuchen (auf Anfrage ggf. auch noch das ehemals portugiesische Macau).

Reisepreis  pro Person:  € 1.646,-- (einschl. der Flughafengebühren und Kerosinzuschläge)

Gruppengröße: mindestens acht Personen.

Geänderte Fluggesellschaften: ab/bis Frankfurt a. M. via Paris mit Air France und China Southern Airlines

(dadurch ist z. B. bei Verlängerung Hongkong auch nur das Visum für eine einmalige Einreise in die VR China notwendig)

Das ausführliche Programm für unsere Silvester-Studienreise erhalten Sie, wenn Sie die unterstrichene, grünfarbige Seitenüberschrift Peking und der Süden Chinas" anklicken.

Während der Rundreise steht uns ein deutsch sprechender chinesische Reiseleiter zur Verfügung, und vor Ort werden wir ggf. auch noch von deutsch sprechenden einheimischen Reiseführern betreut.