Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus

Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung

im Hochtaunuskreis  (seit 1951)

 

Wir über uns

Mitglieder / Träger

Kooperationspartner

weitere Partner (Links)

Kontakt / Impressum

 

 

    Aktuelle Bildungsangebote

    Bildungsprogramm 2012

    Bildungsprogramm 2013

    Weitere Studienreisen

    ÖPNV im Taunus

    Der Taunus im II. Weltkrieg

    NS-Gedenkstätten

    Archiv

    zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung zu unserer gesellschaftspolitischen Studienreise:

» Beeindruckendes  C H I N A «

im Reich der Mitte – der Osten

vom 30. März bis 13. April 2012  (15 Tage)

in den hessischen Osterferien

Wir wollen erneut nach China reisen und diesmal neben einigen bereits von früheren Reisen bekannten Städten auch andere interessante Orte und Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Auf unserer Reise durch das östliche China sollen die wichtigsten touristischen Höhepunkte einer Jahrtausende alten Kultur besucht, daneben aber auch wieder verschiedene gesellschaftspolitisch interessante Themen behandelt werden.

So werden wir auch den historischen Bezügen zwischen Deutschland und China nachgehen: Von 1897 bis 1914 stand Tsingtau (das heutige Qingdao) als Hauptstadt der Marine-Musterkolonie im Deutschen Schutzgebiet Kiautschou unter deutscher Herrschaft. Während des japanischen Massakers von Nanking/Nanjing" 1937/38 rettete der damalige Siemens-Repräsentant John Raabe durch die Einrichtung einer Schutzzone mehr als 200.000 Chinesen das Leben. Wegen der Verfolgung durch die Nazis flüchteten von 1937 bis 1941 mehr als 20.000 Juden aus Europa nach Schanghai, weil es dort als einziges Land weltweit keine Einreisevisa gab.

Wir werden aber auch das heutige China kennen lernen. So wollen wir u. a. in Tiensin (Tianjin) mit Student/innen sprechen, die am Fremdspracheninstitut der dortigen Universität Deutsch lernen, und in Hangzhou werden wir uns im „Deutschzentrum" der Fachhochschule über die vielfältigen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China informieren können.

Unsere Reiseroute wird uns führen nach: Peking (Běijīng; Besuch vom Kaiser- und Sommerpalast, eines Hutong, der neuen Olympiabauten und einer Einkaufsmeile) Große Chinesische Mauer“ TienTsin (Tianjin; Besuch der größten Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin, Gespräch mit Student/innen an der deutschsprachigen Fakultät der Universität, Abendessen bei einer Familie) Zugfahrt Tsingtau (Qingdao; Besuche des ehem. deutschen Kolonialviertels und der Tsingtao-Brauerei) Zugfahrt NANKING (Nanjing: „südliche Hauptstadt“; Yangtse-Brücke, Besuche u. a. vom Museum der japanischen Okkupation und vom Haus von John Rabe) Suzhou (Besuche der weltberühmten Gärten, Seidenstickerei) Wuzhen (Wasserstadt am Kaiserkanal) Hangzhou („Deutschzentrum" der Fachhochschule, Bootsfahrt auf dem Westsee) Besuch Teeplantage SChanghai (Shanghai; Besuch der Nanjing Road, des Jade Buddha Tempels, des ehem. jüdischen Ghettos, Bootsfahrt auf dem Huangpu).

Reisepreis  pro Person im DZ/HP bei 15 Teilnehmer/innen:  € 1.994,--

Der Preis schließt die neue deutsche Luftverkehrssteuer, die Flughafengebühren und die Kerosinzuschläge (Stand: Oktober 2011) ein.

Diese Studienreise ist ausgebucht!

Unsere Reisegruppe wird aus insgesamt 27 Personen bestehen.

  Das ausführliche Programm für diese wunderschöne Studienreise erhalten Sie, wenn Sie oben die unterstrichene, grünfarbige Seitenüberschrift Beeindruckendes CHINA" anklicken.

Wir nehmen auch wieder unter Vorbehalt Anmeldungen für ein halbes Twin (Doppelzimmer mit zwei getrennten Betten) entgegen und werden versuchen, noch eine/n Partner/in für Sie in diesem Zimmer zu finden.

Unsere Reisegruppe wird begleitet von Bernd Vorlaeufer-Germer, ehrenamtlicher Geschäftsführer von Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus" und ehem. Reisebüro- und Luftverkehrskaufmann. Während unserer Studienreise steht uns ein deutsch sprechender Reiseleiter zur Verfügung, und bei einzelnen lokalen Programmpunkten werden wir ggf. vor Ort auch noch von einheimischen deutschsprachigen Reiseführern betreut.