Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus

Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung

im Hochtaunuskreis

 

Wir über uns

Mitglieder / Träger

Kooperationspartner

weitere Partner (Links)

Kontakt / Impressum

 

 

  Aktuelle Bildungsangebote

 

  Bildungsprogramm 2006

  Bildungsprogramm 2007

  Weitere Studienreisen

  Der Taunus im II. Weltkrieg

  Archiv

  zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Einladung zur Studienreise:

Wunderschönes Namibia

vom 7. bis 18. März 2006

Eine außergewöhnliche Reise ins wunderschöne Namibia (bis 1914: „Deutsch-Südwest-Afrika“), bei der eine überwältigende Landschaft sowie eine exotische Pflanzen- und Tierwelt zu erleben sein wird. Daneben soll es aber auch einige Einblicke in die heutige gesellschaftspolitische Situation des Landes geben.

Die Rundreise im klimatisierten Reisebus beginnt mit dem Besuch von Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Danach folgt ein Höhepunkt auf den anderen: Die grandiose und abwechslungsreiche Landschaft von Namibia, der Namib Naukluft Park, die wohl höchsten Dünen der Welt, die uralte Pflanze Welwitschia mirabilis, ein unvergesslicher Umtrunk auf einem Berg zum Sonnenuntergang, Felszeichnungen der Buschmänner, ein „versteinerter Wald“, die Küstenstadt Swakopmund mit ihren eindrucksvollen Jugendstil-Gebäuden, der Besuch von stilvollen Hotels und schön gelegenen Lodges. Das spektakulärste Erlebnis dieser Studienreise dürfte aber der zweitägige Besuch des riesigen Etosha Nationalparks sein, des größten Nationalparks der Welt, mit seiner überwältigenden afrikanischen Tierwelt. Am Ende des ersten Tages im Etosha Nationalpark werden wir übernachten im Okaukuejo Rest Camp, direkt neben einer Wasserstelle, an der nachts Wildtiere beobachtet werden können (neu im Programm). Ergänzt wird diese herausragende Fahrt noch durch eine zusätzliche Foto-Safari – diesmal im offenen Geländewagen – auf einer großen, wildreichen Farm.

Daneben werden aber auch noch eine Schule, das Township Katutura und das Selbsthilfeprojekt Penduka besucht. Auf Wunsch der Teilnehmer/innen wurde das Programm zuletzt noch etwas geändert und eine lokale Initiative zur Unterstützung von Aids-Waisen („People Future Vision") in Outjo aufgenommen.

Ausführliche Informationen zu dieser faszinierenden Studienreise können Interessierte dadurch erhalten, dass sie die unterstrichene, grünfarbige Seitenüberschrift oben anklicken.

Reisepreis pro Person: ab € 1.980,--

Gruppengröße: mindestens 15 und maximal 30 Teilnehmende.  

Diese Studienreise ist ausgebucht gewesen. Unsere Reisegruppe bestand aus insgesamt 29 + 1 = 30 Personen.

Unsere Reisegruppe wurde begleitet von Bernd Vorlaeufer-Germer, ehrenamtlicher Geschäftsführer von Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus", ehem. Reisebüro- und Luftverkehrskaufmann.

Hier können Sie eine ganze Anzahl von zusätzlichen, vielfach wohl auch nützlichen Informationen zu Namibia und seiner Geschichte sowie exzellente Fotos und einen Zeitungsbericht über unsere Studienreise  finden.

Hinweis: Die o. g. Zusatzinformationen erhalten Sie, wenn Sie die unterstrichenen, blaufarbigen Textpassagen anklicken.