Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus

Arbeitsgemeinschaft für politische Bildung

im Hochtaunuskreis  (seit 1951)

 

Wir über uns

Mitglieder / Träger

Kooperationspartner

weitere Partner (Links)

Kontakt / Impressum

 

 

     Bildungsprogramm 2017

    Weitere Studienreisen

    Der Taunus im II. Weltkrieg

    NS-Gedenkstätten

    Archiv

    zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Einladung zu unserer dritten Bad Homburger Bürgerreise / einer gesellschaftspolitischen Studienreise:

 

YUNNAN – der Südwesten Chinas

und das faszinierende LIJIANG

31. März bis 15. April 2017  (16 Tage)

in den hessischen Osterferien

 

Lijiang: Yùquán-Park mit dem Jadedrachen-Schneeberg im Hintergrund

Unsere Studienreise konzentriert sich auf die südwestchinesische Provinz Yunnan mit seinen herausragend schönen Landschaften und dem kulturellen Reichtum der hier lebenden Minderheitenvölker. Im Mittelpunkt steht für uns die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Lijiang, mit der Bad Homburg seit 2011 freundschaftliche Kontakte pflegt. Lijiang ist eines der am meisten gefragten Reiseziele in der Volksrepublik China – sehr beliebt auch bei den Chinesen. Lijiang liegt im Nordwesten von Yunnan, die in landschaftlicher wie kultureller Hinsicht als die vielseitigste Chinas gilt.

Unsere Reiseroute führt uns zunächst nach Kunming, berühmt als „Stadt des Ewigen Frühlings“, über Dali weiter nach Lijiang und an den Lugu-See, sowie anschließend über die Tigersprungschlucht des Yangtse weiter ins tibetisch geprägte „Traumziel“ SHANGRI-LA, um dann erneut nach Kunming und auch zum Steinwald von Chilin (UNESCO-Weltnaturerbe) zu kommen.

Auf unserer Reise lernen wir eine wunderschöne Landschaft kennen, werden wir interessante Begegnungen haben und Eindrücke von einem Land erhalten, das uns bisher möglicherweise fremd war, von dem aber durch selbst gemachte Erfahrungen dann vielleicht ein anderes Bild entstehen kann. Es sollen kulturelle Vorurteile abgebaut werden, denn ohne ein gegenseitiges Kennenlernen „auf Augenhöhe“ dürfte auch ein „Wandel durch Annäherung (Egon Bahr) nicht möglich werden. Vielleicht kann dadurch auch ehrliche Freundschaft zwischen Bürger/innen aus Bad Homburg und Lijiang entstehen.

Diese dritte Bad Homburger Bürgerreise – eine gesellschaftspolitische Studienreise – wird von „Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus“ erneut im Auftrag der Volkshochschule Bad Homburg angeboten und vom gemeinnützigen „Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang e. V.“ unterstützt. An dieser Reise können alle daran Interessierten teilnehmen, unabhängig davon, ob man Bürger/in der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe ist oder nicht.

Reisepreis  pro Person im DZ bzw. Twin / HP:   € 2.689,--  (ab 21 Personen)

Gruppengröße: min. 21 und max. 30 Personen.

Anmeldeschluss: 30.12.2016. Wir werden diese Reise mit 22 Personen durchführen.

Die Durchführung dieser Studienreise kann nur bei mindestens 21 Buchungen bis zum 30.12.2016 (!) garantiert werden – also bitte nicht zu lange mit der Anmeldung warten. Nach Rücksprache können noch bis zum 20.01.2017 einige zusätzliche Buchungen angenommen werden.

 Das ausführliche Programm für unsere Bürger- und Studienreise (im PDF-Format) erhalten Sie, wenn Sie hier YUNNAN - der Südwesten Chinas und das faszinierende LIJIANG anklicken.

Hier ist auch noch eine aktualisierte Kurzfassung unseres Reiseprogramms (im PDF-Format bitte anklicken). neu! 

       

Reise- und Zahlungsbedingungen unseres reiserechtlich verantwortlichen Reiseveranstalters INTERCONTACT  (bitte anklicken).

Wir laden Sie / Euch ein zu einem zweiten Informationsabend über unsere Studienreise am Mittwoch, 14. Dezember 2016, 18.00 Uhr, in der Volkshochschule Bad Homburg v. d. Höhe, Elisabethenstraße 4-8 (Seminarraum E1); Zugang auch von der Höhestraße 7 aus. In der Nähe der VHS gibt es nur begrenzt freie Parkplätze; wir empfehlen
deshalb rechtzeitig anzureisen. Relativ unproblematisch ist es hingegen mit den Bad Homburger Stadtbuslinien: Haltestelle „Finanzamt" (oder „Markplatz").

 

Wir nehmen auch wieder – unter Vorbehalt – Anmeldungen für ein halbes Twin (Doppelzimmer mit zwei getrennten Betten) entgegen und werden versuchen, noch eine/n Partner/in für Sie in diesem Zimmer zu finden. Bei einer frühzeitigen Buchung sind die Chancen dafür auch relativ gut.

Unsere Reisegruppe wird begleitet von Bernd Vorlaeufer-Germer, Reisegruppenleiter von „Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus“ und ehem. Reisebüro- und Luftverkehrskaufmann. Während unserer Studienreise in der südwestchinesischen Provinz Yunnan werden uns neben einem deutschsprachigen Reiseleiter auch vor Ort ggf. noch einheimische Reiseführer zur Verfügung stehen.


zurück nach oben!